Monat: November 2020

FÜR WORTE OFFEN – UNLOCK

Worte können vieles, Türen öffnen und schließen. Berühren und verletzen, müde machen oder Inspirationsquelle sein usw.

Was lösen die gesprochenen Worte in mir aus? Die empfangenen Worte werden (unbewusst) nach dem eigenen Wertesystem verändert. Das hängt mit unseren Erfahrungen und Gefühlen zusammen.

Ist die Beziehung zueinander positiv oder neutral können die Inhalte voll aufgenommen werden. Ist die Beziehung zueinander negativ, treten gute Argumente in den Hintergrund. Bildlich gesprochen zieht ein Nebel auf. Ich sehe und höre den/die GesprächspartnerIn nicht mehr.

Um eine gemeinsame Sprache zu sprechen ist es wichtig zu wissen, welche Gefühle wir mit den gesprochenen Worten verbinden. Was bedeutet das Wort „.…“ für mich, für dich. Was beschäftigt mich, geht in mir vor? Was denke ich über mich selbst und dich, GesprächspartnerIn? Was spüre ich?

Hier ist der Austausch, die Kommunikation wichtig um eine Basis für gute Gespräche zu schaffen.

Weitere Artikel findest du unter Herbst. Annehmen. UND Freude schenken – Zuhören!

Förderlich können diese Sätze sein. Probiere diese aus und beobachte ob sich etwas ändert, wenn du dich so verständigst anstatt „du musst“, „du sollst“, „jetzt sofort“ usw. zu sagen.

Ein paar Vorschläge für „beziehungsfördernde Sätze“: Wie können wir das zusammen lösen? Möchtest du mir mehr davon erzählen, wie du darüber denkst? Ich verstehe. Wie würdest du das machen? Was wäre, wenn wir es dieses Mal auf eine andere Art versuchen würden? Was können wir gemeinsam tun, um voran zu kommen? Fällt dir eine Lösung ein? Darf ich dir helfen? …

Interesse und ein offenes Herz sperrt Türen auf – UNLOCK! Unsere Beziehungen können wir dadurch neu sehen lernen. Einladung zum nächsten Seminar findest du hier.

Ich wünsche Allen viele gelingende Gespräche und freue mich auf ein baldiges Wiedersehen!