Begrüße das neue Jahr…

Wenn das neue Jahr anders, besser werden soll, was müsste da sein? Welche Veränderungen wünsche ich mir? Wofür trete ich ein und was ist mir wichtig?

Ich begrüße das neue Jahr mit einem offenen Herzen und fühle! Wie mache ich das? Ich nehme mir Zeit! Ich nehme mir Zeit für meine Gefühle. Ich spüre in mich hinein und schenke mir Einfühlung. Ja, ich spüre was in mir ist, nehme die Gefühle wahr und schenke mir Selbsteinfühlung! Ich nehme das, was ist, an. So wie es gerade ist. Das gehört ebenso zu mir.

Mein Herz ist dann offen für deine Botschaft! So kann gutes Zuhören gelingen, wenn ich zuvor in mich hinein gespürt habe. Dadurch kann ich beim Zuhören meine Gefühle hinten anstellen und wirklich einfühlsam zuhören.

Möchten Sie mehr erfahren? Am 5. Februar 2021 gibt es einen Online Kommunikationsabend via Zoom von 18.30 – 20.30 Uhr mit dem Thema „Vom Hören und Zuhören“ an. Nähere Infos sowie den Link dazu erhalten Sie gerne von mir. Sollten Sie beim Einsteigen für den Online Abend Hilfe benötigen bzw. Fragen haben, melden Sie sich bitte.